Facebook - Seiten im Auge behalten

Herausfinden, was bei Anderen gut funktioniert: die Funktion „Seiten im Auge behalten“

Herausfinden, was bei Anderen gut funktioniert - die Funktion Seiten im Auge behalten
Herausfinden, was bei Anderen gut funktioniert – die Funktion Seiten im Auge behalten auf Facebook

>

Im großen Facebook-Dschungel gibt es immer wieder Funktionen, die total hilfreich sind, die man aber aufgrund der Fülle an Funktionen nicht unbedingt kennt. Eine davon ist ganz sicher die „Seiten im Auge behalten“-Funktion, die ich selber erst relativ spät entdeckt habe. Mit dieser Funktion kannst du, wie der Name auch schon sagt, andere Seiten (keine Profile!) im Auge behalten und schauen, wie deren Performance in den letzten Tagen war und welche Beiträge bei diesen Seiten besonders gut funktioniert haben. Heute zeige ich dir, wie du diese Funktion nutzt und was du für dich daraus mitnehmen kannst.

„Seiten im Auge behalten“ aufrufen

Diese Funktion „versteckt“ sich ein wenig bei den Statistiken. Unter „Statistiken“ > „Übersicht“ kannst du sie aufrufen. Scrolle dafür in der Übersicht relativ weit runter und dort siehst du die Funktion direkt:

 

Seiten im Auge behalten -Überblick

 

Zu Beginn, wenn du noch keine Seite hinzugefügt hast, steht da natürlich noch nichts. Oben links über „Seiten hinzufügen“ kannst du dann beginnen, Seiten hinzuzufügen. Du erhältst auch direkt Vorschläge, welche Seiten vielleicht interessant wären. Alternativ kannst du über das Suchfeld aber auch eigenständig nach Seiten suchen:

 

Seiten im Auge behalten - Seiten hinzufügen

 

Füge nun mindestens 5 Seiten hinzu, die du im Auge behalten möchtest und klicke anschließend auf „Fertig“. Sofort nach dem Speichern erhältst du eine Übersicht über die anderen Seiten und wie du im Vergleich zu den beobachteten Seiten stehst. Dabei ist die Fanzahl das ausschlaggebende Kriterium für das Ranking.

 

Welche Angaben kannst du sehen?

Zunächst einmal ist es sicher wichtig zu erwähnen, dass die Seite, die du im Auge behältst, keine Benachrichtigung darüber erhält, dass sie nun bei dir auf der Beobachtungsliste gelandet ist. Du kannst also ganz „angstfrei“ Seiten hinzufügen.

In der Übersicht kannst du dann entsprechend Folgende Angaben sehen:

  • Name der Seite
  • Anzahl der Fans
  • Fanwachstum in % im Vergleich zur Vorwoche
  • Anzahl der Beiträge in der letzten Woche
  • Anzahl der Interaktionen in der letzten Woche

Klickst du auf den Namen der Seite, siehst du die beliebtesten Beiträge der letzten Woche dieser Seite:

 

Seiten im Auge behalten - Beliebte Posts einer anderen Seite

 

In den Statistiken unter „Beiträge“ > „Beliebteste Beiträge von Seiten, die du im Auge behältst“ kannst du nun auch noch abrufen, welcher Beitrag von welcher Seite der beliebteste der letzten Woche war und wie viele Interaktionen (Reaktionen (=Likes, „Love“, etc.), Kommentare, Geteilte Inhalte) der Beitrag erhalten hat:

 

Seiten im Auge behalten - beliebtester Beitrag

 

Welche Seiten sollte ich im Auge behalten?

Natürlich hängt es von dir ab, aber am sinnvollsten ist es in meinen Augen, deine Mitbewerber bzw. KollegInnen zu beobachten bzw. Seiten, die ein ähnliches Themengebiet wie du behandeln.

Und wozu das Ganze?

Du fragst dich jetzt vielleicht, warum du diese Funktion nutzen solltest bzw. für was sie gut sein soll. Dafür gibt es in meinen Augen vor allem drei Gründe:

  1. Inspiration: Du kannst dich einfach mal inspirieren lassen vom Content anderer Leute und schauen, wie sie ihren Content aufbereiten, welche Themen sie wie behandeln und auf welche Content-Arten (Video, Links etc.) sie sich konzentrieren.
  2. Schauen, was bei anderen funktioniert: Das führt dann auch gleich zu dem Punkt, dass du dieses Wissen nutzen kannst, um zu schauen, welche Inhalte bei den anderen Seiten gut funktionieren. Dieses Wissen kannst du durchaus dafür verwenden, um ähnliche Beiträge bei dir zu testen und um zu schauen, wie sie bei deinen Fans ankommen. Kopiere aber nicht einfach blind irgendwelche Inhalte – das ist nicht nur verboten aus urheberrechtlicher Sicht, sondern wirkt auch einfach nach außen nicht authentisch und ist schlicht unprofessionell!
  3. Content Curation: Wenn du auf der Suche nach spannenden Inhalten für deine Facebook-Seite bist, kannst du die Beiträge der anderen Seiten auch zur Content Curation nutzen ( = 10Zusammenstellen von fremden Inhalten; dazu habe ich auch schon mal einen Blogbeitrag geschrieben). D.h. wenn jemand einen hilfreichen Tipp veröffentlicht, ein inspirierendes Zitat oder eine spannende Neuigkeit aus deinem Bereich, kannst du den Beitrag der anderen Seite auch als eigenen Beitrag auf deiner Seite teilen. Vergiss aber nicht, einen eigenen kleinen Text dazu zu schreiben und deinen Fans zu erklären, warum du diesen Beitrag mit ihnen teilst!

Fazit

Ich finde diese Funktion sehr hilfreich, um zu schauen, was meine KollegInnen so alles machen und um zu schauen, was bei ihnen gut funktioniert. Denn davon kann ich mir sicher auch was abschauen und diese Infos nutzen, um meinen eigenen Content immer weiter zu entwickeln. Probiere es also selber mal aus, richte dir entsprechend Seiten ein, die du im Auge behalten möchtest und schaue regelmäßig auf die Ergebnisse – du wirst sicher einiges für dich mitnehmen können!

 

Nutzt du diese Funktion bereits? Wie sind deine Erfahrungen damit? Lass es mich gerne in einem Kommentar wissen!

Kommentar verfassen

Kostenloser Facebook
Mini-Kurs
"In 10 Schritten zu deinem perfekten Facebook Post"

Du erhältst nach deiner Anmeldung 10 Tage hintereinander eine E-Mail, die dich Schritt für Schritt zu deinem perfekten Facebook Post bringt. Nach dem Ende des Kurses bekommst du von mir meine regelmäßig erscheinenden kostenlosen Facebook-Tipps!

Melde dich jetzt an!

x
%d Bloggern gefällt das:

Ich nutze auf dieser Website Cookies, Analytics & Tracking-Tools zur Reichweitenmessung. Wenn du hier weiter bleibst, stimmst Du dieser Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen