Facebook Story als neue Seitenbeschreibung

Facebook „Story“: die neue Seiten-Beschreibung

Facebook ist ständig im Wandel, so dass man manchmal von einem Tag auf den anderen Funktionen entdeckt, die vorher anders aussahen oder ganz neu dazu gekommen sind. Bisher hatte man auf Facebook im Info-Bereich die Möglichkeit, einfach per Text eine Beschreibung des Unternehmens einzugeben. Wenn ein Nutzer sich diesen Infobereich anschaute, konnte er also mehr über das jeweilige Unternehmen erfahren. Das gibt es immer noch, nennt sich aber jetzt „Story“ (was nicht zu verwechseln ist mit den „Facebook Stories“), sieht anders und neu aus und wird außerdem nun viel prominenter auf der Startseite einer Unternehmensseite dargestellt. Wie du sie einrichten kannst und wie sie am Ende aussieht, erfährst du natürlich nun von mir. 🙂

Story einrichten

Zu Beginn, wenn noch keine Story hinterlegt ist, siehst du auf der rechten Seite deiner Unternehmensseite den ersten Hinweis auf die Story:

 

Facebook Story_ die neue Seitenbeschreibung

 

Wenn du dann auf das Bild oder unterhalb des Textes auf „Stelle deine Geschichte fertig, um potenziellen Kunden mehr über dein Unternehmen zu erzählen“ klickst, öffnet sich eine neue Ansicht:

 

Facebook Story einrichten

 

Nun kannst du die Story bearbeiten. Und wenn du aufmerksamer Leser meines Blogs bist, erkennst du wahrscheinlich, dass es sich bei dieser Ansicht um eine „Facebook Notiz“ handelt. Diese neue Story ist exakt dem Design einer Notiz nachempfunden, nur mit dem Unterschied, dass diese Story nicht als Notiz, sondern eben als Seitenbeschreibung veröffentlicht wird. Wenn du wissen möchtest, wie du eine Notiz bzw. die Story einrichtest, lies dir einfach meinen ausführlichen Beitrag zum Thema Facebook Notizen durch, denn da habe ich bereits alles erklärt.

Notiz veröffentlichen

Sobald du alles ausgefüllt hast, wie du es möchtest, gehst du unten bei deiner Story einfach auf „Veröffentlichen“:

 

Facebook Story veröffentlichen

 

Dann geht die neue Seitenbeschreibung sofort „live“ und ist auf deiner Seite sichtbar.

Und so sieht dann das Ergebnis aus:

1. Die Story als Ganzes

 

Facebook Story - Ergebnis

 

2. Die Story auf der Startseite deiner Fanpage (Desktop)

 

Facebook Seitenbeschreibung am Desktop

 

3. Die Story im Info-Bereich einer Facebook-Seite (Desktop)

 

Facebook Story im Infobereich einer Facebook-Seite

 

4. Die Story auf der Startseite deiner Fanpage (Mobil / App)

 

Facebook Story - Ergebnis in der App

 

Wie du siehst, hat die neue Story eine ganz neue Präsenz auf der Facebook-Seite erhalten (auch in der mobilen Ansicht!) und ist nun wesentlich sichtbarer als vorher. Bislang musste ein Nutzer aktiv auf die Seiteninfo gehen, um mehr Infos zum Unternehmen zu erhalten. Nun kann ein Nutzer direkt auf der Startseite einer Unternehmensseite diese Info aufrufen und sich intensiver über das Unternehmen informieren. Deswegen solltest du die Chance einer guten Darstellung auch unbedingt für dich nutzen!

Ich erwähne zwar immer (aus gutem Grund), dass nur die wenigsten Nutzer aktiv eine Facebook-Seite aufrufen. Man sollte also seine Energie nicht darauf „verschwenden“, alles ständig neu zu machen bzw. Stunden mit der Erstellung eines Titelbildes o.ä. zu verbringen. Nichtsdestotrotz zählt nach wie vor der erste Eindruck und wenn Facebook uns schon eine ansprechende Funktion zur optischen Aufwertung der eigenen Seite anbietet, sollte man diese Chance nicht ungenutzt lassen. 😉

Story bearbeiten

Natürlich hast du die Möglichkeit, deine Story jederzeit zu bearbeiten. Dafür gehst du einfach auf deiner Startseite auf die Story, klickst oben rechts im Titelbild auf „Story bearbeiten“ und kannst dann nach Belieben ein neues Titelbild einfügen, den Text ändern, im Text Bilder hinzufügen oder rausnehmen etc.

Fazit

Mit der Überarbeitung der Unternehmensbeschreibung auf Facebook-Seiten bietet Facebook in meinen Augen eine neue Variante einer alten Funktion, die nun einiges mehr zu bieten hat als vorher. Es lohnt sich in jedem Fall für dich, diese „Story“ gut und ansprechend auszufüllen und sie regelmäßig zu überarbeiten, sobald es Sinn macht. Wie ich aber schon oben erwähnt habe: Die wenigsten Nutzer gehen aktiv auf eine Unternehmensseite. Stecke also nicht endlos Energie und Zeit in die Erstellung deiner perfekten Story – eine kurze und knackige Beschreibung inkl. ansprechendem Titelbild für die Story reicht vollkommen aus!

 

Hast du die neue „Story“ schon? Wenn ja, nutzt du sie und wie sieht sie bei dir aus? Hinterlasse mir einen Kommentar und zeige mir gerne hier dein Ergebnis!

Comments 4

  1. 25. Januar 2018

    Da gebe ich in Google ein „facebook neu storys notiz infos“ und wer rankt ganz oben – eine DMW-Kollegin!
    Danke für die Infos/Hilfe!
    Liebe Grüße
    Steffi

    1. Claire Oberwinter
      26. Januar 2018

      Na dann hoffe ich mal, dass du genau das bei mir gefunden hast, was du auch gesucht hast. 😉

      Liebe Grüße von DMW an DMW! 🙂
      Claire

  2. 28. Januar 2018

    Hej, leider gibt es auf meiner FB Seite dieses graue leere Feld rechts nichts und ich kann einfach nirgends Infos finden, wie ich die Story für meine Seite neu einrichten kann… irgendwelche Tipps? Lieben Dank vorab!

    1. Claire Oberwinter
      30. Januar 2018

      Hallo,

      dann kann es sein, dass du die Funktion noch nicht hast. Sollte aber nicht mehr lange dauern.

      Liebe Grüße
      Claire

Kommentar verfassen

Welcher Facebook-Typ bist du? Bist du der Netzwerker, der Reporter oder der E-Postbote? Mach mit bei meinem kostenlosen Quiz und finde es heraus!
%d Bloggern gefällt das:

Ich nutze auf dieser Website Cookies, Analytics & Tracking-Tools zur Reichweitenmessung. Wenn du hier weiter bleibst, stimmst Du dieser Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen